Inhalte  
  Home
  11 Forderungen der IG BISS
  Pläne & Kosten der Betuwe
  Offizieller Baubeginn 20.01.2017
  Sicherheit & Lärmschutz
  Veranstaltungen
  Aktuell !
  Fernsehberichte & Videos
  Leserbriefe & Kommentare
  Einwendungen & Widersprüche
  Kooperationspartner der IG BISS
  Widerspruch
  Archiv
  Downloadbereich Beitrittserklärung & Satzung
  Öffentlichkeitsbeteiligung
  Mitgliederbereich (im Aufbau)
  Lärmaktionsplan
  Lärmaktionsplan 2018
  Projektbeirat
  Besucherzähler
  Impressum
  EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)
  Empfehlung zum Planfeststellungsverfahren
  Gefahrgut-Transporte auf der BETUWE Güterztug-Trasse
  Planfeststellungsverfahren 2019
Gesamt 241470 Besucher
Gefahrgut-Transporte auf der BETUWE Güterztug-Trasse


7. Februar 2019 
Feuerwehr musste eine Stunde auf den Notfall-Manager warten



Gefahrgut-Transporte auf der BETUWE Güterzug-Trasse
Feuerwehren sollen den Ernstfall proben – Ergebnis der AG BETUWE


Testlauf zur Katastrophenabwehr

• Vor dem Hintergrund steigender Gefahrgut-Transportmengen und aktueller Unfälle hat Gert Bork mit Erfolg angeregt, einen Sicherheits-Testlauf auf deutscher Seite zu starten.

• Gefahrgut-Transporte auf der Trasse Oberhausen – Emmerich nehmen stark zu, insbesondere weil die niederländische Regierung so weit irgendwie möglich sämtliche Gefahrgüter über diese Trasse führen will. Gefahrgut soll in den Niederlanden grundsätzlich weg von der Straße und weg von schlecht gesicherten Zugtrassen, um das Risiko von Gefahrgut-Katastrophen für alle niederländischen Bürger zu verringern. Zu diesem Zweck ist der niederländische Teil der Gleise ausgebaut zu einer Hochsicherheits-Trasse mit Vorkehrungen, die bei uns in Deutschland nicht vorgesehen sind.
Fakten-Quelle: www.betuwe-gefahr.de

• Beispielhaft ist das zeitraubende Verfahren, mit dem die deutschen Feuerwehren über die Ladung von verunglückten Waggons informiert werden. Konkret informiert der Fahrdienstleiter des Netzbetreibers zuerst die Notfallzentrale der Deutschen Bahn über den Inhalt der Waggons, die wiederum die Kreis-Notfall-Leitstelle in Kenntnis setzt. Diese Notfall-Leitstelle soll die Feuerwehr-Einsatzkräfte vor Ort darüber informieren, welche Stoffe in den Waggons sind. Und dann ist noch kein Notfallmanager der Bahn vor Ort – Stichwort: Erdung der Oberleitung! Auch die Wasserbeschaffung mit Spezialfahrzeugen sowie der Gesamtablauf erscheinen für die Bürgerinitiativen überprüfenswert.

Nicht zuletzt die Entgleisung von neun Gas-Kesselwagen im Bahnhof Dinslaken, ausgelöst durch einen Tresor auf den Gleisen, ruft Sorgen um die Sicherheit am Gleis auf. Auch Unglücke wie in Meerbusch zeigen, wie komplex und zeitraubend Rettungsaktionen für die Feuerwehren sind. Die Abstimmung mit dem Notfall-Manager der Deutschen Bahn dort war viel zu zeitaufwändig.

Gert Bork hat diese Sorgen und Ängste der Mitglieder der Bürgerinitiativen und vieler Anwohner aufgegriffen und einen Testlauf angeregt. In Absprache mit der Feuerwehr, die ebenfalls ein großes Interesse hat, wurde die Deutsche Bahn angesprochen. Die Bahn zeigt Verständnis, wünscht aber eine klare Anforderung durch die Kommunen. In der AG Betuwe, dem kommunalen Arbeitskreis der Bürgermeister, fand Gert Bork am 6. Februar 2019 allseits Unterstützung für seinen Vorschlag. Der Sprecher der Kommunen, der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers, wird bei der Deutschen Bahn weitere Informationen sowie einen Testlauf für die kommunalen Feuerwehren einfordern.

Gert Bork
Sprecher des Verbandes der Bürgerinitiativen entlang der Betuwe-Linie

www.betuwe-niederrhein.de


www.betuwe-gefahr.de


>>HIER<< die Pressemitteilung





AKTUELL  
 

 

Aktivitätenliste
 
Vorstand

IG-BISS 2017/2018


>>Hier<<







 
 
 



Verband der Bürgerinitiativen

Betuwe - so nicht! - sondern besser!

>>hier<<der Link zur Homepage



 



Rettet den Eltenberg

Offizielle Seite der Bürgerinitiative "Rettet den Eltenberg"
 



 
 
Einfluss von Lärm auf die Immobilienbewertung

>>HIER<<

weitere Informationen



!!!!   Neu  !!!!!

NEO  Newsletter

Emmerich-Oberhausen


>>Hier<<



ABS 46/2 - Grenze D/NL - Emmerich - Oberhausen
Plan-
feststellungs-
abschnitt 3.3
Emmerich – Praest


>>Hier<<





Informationen zu (Ihren)
Grundstücks- und Immobilien-
werten im Land
Nordrhein-Westfalen

>>Hier<<
 



>>Hier<<

finden Sie Informationen der

Deutschen Bahn

Zur Ausbaustrecke und den
Planfeststellungs-
verfahren




Lärmmessungen der Städte
Emmerich-Rees
Hamminkeln-Wesel


>>Hier<<




Planfeststellungs-
unterlagen
zum Planfeststellungs-
abschnitt
PFA 3.1 Haldern


>> Hier<





 
 

 
"Het einde van de Betuwelijn"  
 
 
Kooperationspartner der IG BISS



 


Niederlande 1