Inhalte  
  Home
  11 Forderungen der IG BISS
  Pläne & Kosten der Betuwe
  Offizieller Baubeginn 20.01.2017
  Sicherheit & Lärmschutz
  Veranstaltungen
  Aktuell !
  Fernsehberichte & Videos
  Leserbriefe & Kommentare
  Einwendungen & Widersprüche
  Kooperationspartner der IG BISS
  Widerspruch
  Zeitungsartikel
  Archiv
  => IG BISS fragt zur Blockverdichtung nach
  => Demo 14.12.2010 PAN Emmerich
  => Euregio Rhein-Waal
  => Deutsch-Niederländisches Bündnis
  => Geräuschbelastungskarten
  => Zugunglücke 2010
  => Veranstaltung Meerhoog
  => 5 vor 12 Video
  => Feldstudie Luft- und Raumfahrt
  => Lärm schadet der Gesundheit
  => Schienenbonus abschaffen
  => Eindrücke Betuwe Gipfel
  => "Und es geht doch" .
  => Video "Und es geht doch"
  => Brief an die Bundesregierung 20.02.2015
  => Filsen am Rhein
  => Demonstration Freiburg
  => IBK Internationaler Bahnlärmkongress 2010
  => Demo Mainz
  => Studie der Bosch & Partner GmbH
  => Übergabe von 5569 Unterschriften
  => Übertreibung oder realitätsnah?
  => PRT-PRESSE-20.04.2012
  => Bürgerantrag
  => Lärmaktionsplanung
  => Bürger 2. Klasse
  => Rücksichtslose Logistik
  Besucherzähler
  Downloadbereich Beitrittserklärung & Satzung
  Kontakt & Impressum
  Jahreshauptversammlung 2017
  Öffentlichkeitsbeteiligung
Gesamt 218485 Besucher
Euregio Rhein-Waal







 

Liebe BISSigen Mitglieder,

am Mittwoch den 24.11.2010 tagte der Rat der Euregio Rhein-Waal, dass höchste politische Gremium der Euregio in Wesel/Bislich auf dem Neuhollandshof.

Eine Abordnung der IG BISS war hier vertreten und machte mit Bannern vor dem Eingang auf sich aufmerksam. 

Im Tagungsraum hatten wir die Möglichkeit unsere Forderung nach einem neuem Gutachten für eine siedlungsferne  2-3 gleisige reine Güterzugtrasse in schriftlicher Form auszulegen. Hier für  vielen Dank.

Obwohl das Thema Betuwe-Route nicht auf der Tagesordnung stand, wurde es aus aktuellem Anlass auf die Tagesordnung gesetzt. 

Herr Schlierf, Sprecher der Betuwe-Arbeitsgruppe führte fachlich und sachlich aus, wie undurchsichtig der aktuelle Stand um das 3. Gleis ist. 

Ludger Hovest aus Wesel machte deutlich wie enttäuscht und entnervt die Bürger in Wesel sind, es wird immer nur geredet und geredet, aber mehr auch nicht.

Der Bürgermeister von Duiven Henk Zomerdijk (NL) erklärte, dass es schon jetzt Probleme auf der Betuwe-Route gebe, Züge blieben stehen, weil es in Deutschland nicht weiter geht.

Der Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland, der die Versammlung leitete, ließ darüber abstimmen ob die Euregio den Deutschen sowie den Niederländischen Verkehrsminister/Verkehrsministerin anschreiben sollten. 

Vom deutschen Verkehrsminister Peter Ramsauer erwartet man eine Klärung der aktuellen Lage.

Von der Niederländischen Verkehrsministerin  Melanie Schultz van Haegen-Maas Geesteranus erhofft sich die Region, dass Sie „Druck“ auf die Deutsche Regierung ausüben könnte. 

Die Abstimmung wurde einstimmig angenommen.

Bei allem guten Willen der Euregio befürchtet die IG BISS, dass es für die nächsten 15 und mehr Jahre keine Entlastung geben wird. Das Gegenteil wird der Fall sein, Blockverdichtung ohne Sicherheit und ohne Lärmschutz. 

Die Sicherheit (Unsicherheit) auf der Bestandsstrecke ist leider überhaupt nicht zur Sprache gekommen, es bleibt nur die Hoffnung, dass uns die Zeit nicht einholt und eine Kommune die traurige Berühmtheit von Viareggio erlangt.


Mit Bissigen Grüßen Ihre

IG BISS




Die
IG BISS verteilte fogenden
Brief >>Hier<< an die Bürgermeister  







AKTUELL  
 


Verband der Bürgerinitiativen

Betuwe - so nicht! - sondern besser!

>>hier<<der Link zur Homepage



 


 
Planfeststellungs-
verfahren







 








Aktuelle Informationen
&
Veranstaltungen


>>Hier<<




 

Einfluss von Lärm auf die Immobilienbewertung

>>HIER<<

weitere Informationen

 


!!!!   Neu  !!!!!

NEO  Newsletter

Emmerich-Oberhausen


>>Hier<<



ABS 46/2 - Grenze D/NL - Emmerich - Oberhausen
Plan-
feststellungs-
abschnitt 3.3
Emmerich – Praest


>>Hier<<






Informationen zu (Ihren)
Grundstücks- und Immobilien-
werten im Land
Nordrhein-Westfalen

>>Hier<<




>>Hier<<

finden Sie Informationen der
Deutschen Bahn

Zur Ausbaustrecke und den
Planfeststellungs-
verfahren





Lärmmessungen der Städte
Emmerich-Rees
Hamminkeln-Wesel


>>Hier<<


 
Stadt Rees

Planfeststellungs-
unterlagen
zum Planfeststellungs-
abschnitt
PFA 3.1 Haldern


>> Hier<



 

 
"Het einde van de Betuwelijn"  
 
 
Kooperationspartner der IG BISS



 


Niederlande 1